Leistungen für Hersteller & Vertreiber - Vollständigkeitserklärungen gemäß § 10 VerpackV

 

„Wir stellen die vollständige Lizenzierung Ihrer Verkaufsverpackungen sicher!“

 

Eine Vollständigkeitserklärung nach § 10 VerpackV müssen jährlich diejenigen Hersteller und Vertreiber bei der örtlich zuständigen IHK hinterlegen, die Verkaufs-verpackungen gemäß § 6 VerpackV in Verkehr bringen und dabei bestimmte Mengenschwellen überschreiten. Dabei müssen Angaben zu den in Verkehr gebrachten Verpackungen gemacht und die Beteiligung an einem Dualen System oder alternativ die Rücknahme von Verpackungen über individuelle Branchenlösungen nachgewiesen werden. Weiterhin ist eine Abgrenzung zu gewerblichen Mengen sowie zu Transportverpackungen vom Hersteller/Vertreiber darzustellen. Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, darf der Hersteller/Vertreiber Verkaufsverpackungen an private Endverbraucher abgeben.

 

Die Vollständigkeitserklärung ist in der Datenbank des DIHK einzustellen Sie muss durch einen legitimierten Prüfer geprüft und mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen werden. Die Nicht-Hinterlegung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

 

Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sind wir gem. § 10 Abs. 1 VerpackV legitimiert, die Prüfung einer Vollständigkeitserklärung durchzuführen und gegenüber dem DIHK zu bestätigen.

 

Das können wir für Sie tun:

 

Im Zusammenhang mit der Abgabe einer Vollständigkeitserklärung gibt es für jeden Verpflichteten individuelle Fragestellungen auf der Basis seines Produktsortimentes, z. B.:

 

  • Bewertung der Vertragsstruktur
  • Klärung von Definitionen (z. B. Verpackung, Verpackungskomponenten, Mehrweg)
  • Zuordnung von Verpackungen zum privaten Endverbraucher
  • Verpackungsdifferenzierung nach Vertriebswegen/Anfallstellen
  • Umgang mit Retouren oder Marktverlusten
  • Umgang mit Zukaufartikeln
  • Ermittlung der Gewichte
  • Zuordnung der Verpackungsmaterialien zu den Materialgruppen der Verpackungsverordnung

 

Wir befassen uns intensiv auf allen Ebenen mit der Umsetzung der Vollständigkeitserklärung, unterstützen Sie bei der Datenermittlung und bestätigen Ihre Vollständigkeitserklärung mit der gesetzlich geforderten elektronischen Signatur. Anschließend erhalten Sie einen Prüfbericht.

Als weitere Dienstleistung im Rahmen Vollständigkeitserklärung bieten wir Ihnen die Verwiegung von Verpackungen für die Lizenzierung an. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik Wägelabor.

 

 

Ihre Ansprechpartnerin:

 

Silvia Tholen

Leiterin Geschäftsfeld „Wägelabor, Vollständigkeitserklärungen“

Telefon +49 541 77080-21

silvia.tholen(at)cyclos.de

Letzte Änderung am 01.10.2015

cyclos GmbH  |  Westerbreite 7  |  49084 Osnabrück  |  GERMANY  |  Telefon +49 541 77080-0  |  Telefax +49 541 77080-99  |  info(at)cyclos.de  |  Impressum  |  © iscope 2011
Amtsgericht Osnabrück  |  Handelsregister Abt. B Nr. 17275  |  USt-IdNr.: DE 155 655 385